4. Woche des #exif13

Bei der Wochenaufgabe ging es diesmal darum, eine Studie/ ein Experiment zu finden, dass sich in vergleichbarer Weise einem Forschungsthema widmet wie in der Studie zu den "Arbeitslosen von Marienthal" (Jahoda). In dieser Langzeitstudie wurden quantitative und qualitative Methoden verwendet.

Eine relativ aktuelle Studie/ Untersuchung habe ich hier gefunden:

http://www.iss-ffm.de/projekte/aktuelle-projekte.html?tx_projekte_pi1[showUid]=556

Die ISS-AWO Langzeitstudie zu Kinderarmut beschäftigt sich mit "Lebenslagen, Lebensverlauf und Zukunftschancen von (armen) Kindern". Hiermit ist sie die bisher einzige deutsche Langzeitstudie zur Armut bei Kindern und Jugendlichen.

Gestartet ist diese (auf drei Jahre angelegte Studie) im Jahre 2009. Sie bezieht sich auf die bereits seit 1997 laufende Forschung zum Thema.

Die Studie hat neben dem Erkenntnisinteressie vor allem zum Ziel, bessere Angebote für die praktische Sozialarbeit identifizieren zu können und die Einflussnahme auf die Sozialpolitik um Armutsprävention leisten zu können.

Zwischenberichte zu der Studie können bestellt werden, der Endbericht kann als Publikation bestellt werden.

Zum Konzept und Ergebnis der Studie und den Handlungsempfehlungen/ Auslegungen ist evtl. folgende Präsentation/ Vortrag von Interesse:

http://www.lzt-thueringen.de/files/raeentation_holz.pdf

Vergleichbar, im Sinne der Aufgabe, ist diese Langzeituntersuchung, da sie ebenfalls einen Untersuchungsgegenstand mit verschiedenen Methoden untersucht und ebenfalls wie die Studie in Marienthal zu ihrer Zeit bislang einzigartig ist.

 

 

 

10.7.13 08:36

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen